Spezialisierte Ambulante
Palliativ Versorgung im Rheinisch-Bergischen Kreis

Unsere Veranstaltungen


Das Palliativteam SAPV bietet Interessierten verschiedene Veranstaltungen an, die in Fortbildungsreihen als Palliativakademie, Qualitätszirkel oder Jour Fixe durchgeführt werden. Diese Veranstaltungen finden im Hybridformat statt, d.h. Sie können sowohl online als auch vor Ort daran teilnehmen. Nach einer Einführung in das Thema durch einen Referenten besteht die Möglichkeit, in einen gemeinsamen Austausch zu treten.

Wir laden Sie herzlich dazu ein und bitten um eine Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung!

Anleitung zur Online-Teilnahme

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

07.06.2022

19:00 – 21:00 Uhr

Periduralkatheter in der ambulanten Palliativversorgung

Qualitätszirkel des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

Flyer PDF Download

Referent:

Dr. Robin Joppich, Facharzt für Anästhesiologie

Veranstaltungsort:

Palliativteam SAPV-Zentrale rechtsrheinisch, Frankfurter Str. 312, 51103 Köln

Es gibt medizinische und nicht-medizinische Maßnahmen zur Schmerztherapie. Der Periduralkatheder (PDK) ist ein spezielles Verfahren im Bereich der medikamentösen Analgesie, der vorwiegend im stationären Bereich eingesetzt wird. Der Referent Dr. Robin Joppich von der Palliativstation des Krankenhauses Merheim in Köln erklärt uns in seinem Vortrag, was hierbei in der ambulanten Versorgung möglich ist und welche Einsatzmöglichkeiten es speziell für den PDK gibt.

    14.06.2022

    13:30 – 15:00 Uhr

    Zum aktuellen Stand des § 217 StGB

    Palliativakademie des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

    Flyer PDF Download

    Referentin:

    Helene Gras-Nicknig, Rechtsanwältin

    Veranstaltungsort:

    Palliativteam SAPV-Zentrale rechtsrheinisch, Frankfurter Str. 312, 51103 Köln

    Was bedeutet die „geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung“, wie sie der §217 StBG beinhaltet, im rechtlichen Sinne? Welche Möglichkeiten gibt es, was ist erlaubt und was ist verboten – diese Fragen beleuchtet Rechtsanwältin Helene Gras-Nicknig und bringt uns dabei auf den neusten Stand der Rechtsprechung zu diesem Paragraphen.

      06.09.2022

      19:00 – 21:00 Uhr

      Assistierter Suizid und Todeswunsch aus ethischer Sicht

      Qualitätszirkel des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

      Flyer PDF Download

      Referentin:

      Ingrid Prassel, Fachärztin für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Psychoanalyse

      Veranstaltungsort:

      Palliativteam SAPV-Zentrale linksrheinisch, Robert-Perthel-Str. 4, 50739 Köln

      Die Frage nach der Autonomie des Menschen nicht nur im Leben, sondern auch im Sterben ist eine der Kernfragen in der Palliativversorgung. Wie entwickelt ein Mensch den Wunsch nach Sterben und nach Tod, und was macht der konkrete Wunsch nach assistiertem Suizid mit diesem Menschen und vor allem auch mit seinen An- und Zugehörigen? Die Referentin Ingrid Prassel lädt ein, sich diesen Fragen aus ethischer Sicht zu nähern.

        13.09.2022

        13:30 – 15:00 Uhr

        Logopädische Therapien bei der Palliativversorgung

        Palliativakademie des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

        Flyer PDF Download

        Referentin:

        Hanna Rinawi, Logopädin

        Veranstaltungsort:

        Palliativteam SAPV-Zentrale rechtsrheinisch, Frankfurter Str. 312, 51103 Köln

        Häufig haben palliativ versorgte Menschen große Schwierigkeiten mit dem Sprechen, dem Essen und dem Schlucken. Therapien im Bereich der Logopädie können diese Menschen dabei unterstützen, Lebensqualität und Würde zu bewahren. In ihrem Vortrag stellt uns die Logopädin Hanna Rinawi die verschiedenen logopädischen Therapien vor, die am Lebensende eingesetzt werden können und schildert uns ihre Erfahrungen innerhalb ihrer Arbeit.

          19.10.2022

          14:00 – 15:30 Uhr

          Alkoholkrankheit in der Palliativmedizin

          Jour Fixe des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

          Referentin:

          Dr. Nicole Witt, Fachärztin für Innere Medizin und Palliativärztin

          Veranstaltungsort:

          Palliativteam SAPV-Zentrale linksrheinisch, Robert-Perthel-Str. 4, 50739 Köln

          Nicht selten erleben wir Menschen, deren Langzeit-gewohnter Alkoholkonsum in der Palliativversorgung zu einer ungewollten Abstinenz führt. Dies stellt Mediziner, Pflegende und Begleitende vor Herausforderungen, die einer besonderen Sensibilisierung gegenüber dem Verständnis für den Entzug bedürfen. Palliativärztin Nicole Witt erläutert, wie sich dieser Entzug in der letzten Lebensphase auswirkt und wie alle an der Versorgung Beteiligten entsprechend agieren können.

            08.11.2022

            13:30 – 15:00 Uhr

            Informationen zum Kurs „Letzte Hilfe“ - Sterbe- und Trauerbegleitung

            Palliativakademie des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

            Flyer PDF Download

            Referent:

            Peter Rahmen, Mitarbeiter im Schwerstkranken- und Schmerzpatienten-Versorgungsnetzwerk Metropolregion Köln e.V.

            Veranstaltungsort:

            Palliativteam SAPV-Zentrale rechtsrheinisch, Frankfurter Str. 312, 51103 Köln

            Zuwendung ist das, was Menschen am Ende ihres Lebens am meisten brauchen. Wertvolles Grundwissen, wie wir uns in der Begleitung sterbenden Menschen zuwenden können und was Begleitende für Sterbende und ihnen Nahestehende tun können, vermittelt der Kurs „Letzte Hilfe – Sterbe- und Trauerbegleitung“. Peter Rahmen hat an diesem Kurs teilgenommen und gibt uns Einblicke in dessen Inhalte sowie in seine persönlichen Erfahrungen in der Sterbebegleitung.

              06.12.2022

              19:00 – 21:00 Uhr

              Weihnachtlicher Qualitätszirkel mit interdisziplinären Themen

              Qualitätszirkel des SAPV-Teams Köln – Hybridveranstaltung

              Referenten:

              tba

              Veranstaltungsort:

              Palliativteam SAPV-Zentrale rechtsrheinisch, Frankfurter Str. 312, 51103 Köln